Josef Maria Eder

Weltweit gilt Josef Maria Eder als bahnbrechender Forscher auf dem Gebiet der Fotografie. Die Tragweite seiner Erkenntnisse betrifft die Entwicklung der Gelatinetrockenplatte, die leicht zu handhaben war und industriell hergestellt werden konnte. Seine Entdeckungen bildeten das technologische Fundament für die großindustrielle Herstellung von Kunstlichtpapieren und Kino-Positivfilmen.

Weiters gelten seine Untersuchungen über die Sensitometrie, die Messung der Lichtempfi ndlichkeit eines Filmes oder einer Platte in der Fotografie oder in der Druckvorstufe, als bahnbrechend. Eders Einführung der Chlorbromsilber-Emulsion revolutionierte den Kopierprozess und die auf ihn zurückgehende orthochromatische Sensibilisierung trieb die Entwicklung der Farb-Fotografie voran. Neben anderen Messinstrumenten für fotochemische Zwecke erfand Eder auch das Quecksilberoxalat-Photometer für ultraviolette Strahlen.

Im Jahre 1882 wurde Eder als Professor für Chemie und Physik an die Höhere Gewerbeschule in Wien berufen. 1888 erfolgte nach seinem Organisationsentwurf die Gründung der Graphischen Lehrund Versuchsanstalt und ein Jahr darauf wurde er zum Leiter dieser Einrichtung ernannt, der er bis zum Jahr 1923 vorstand. Während der Jahre 1882 bis 1923 hatte er den Lehrstuhl für Fotochemie an der Technischen Hochschule Wien inne. Auf Eders Sammlertätigkeit geht ein wichtiger Bestandteil der im Jahr 1999 gegründeten Foto-Sammlung der Albertina zurück, diese baut auf die von ihm gesammelten Exponate aus der Höheren Grafischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt auf. Unter den Sammlungsstücken findet sich neben Atelierfotografie, früher Farbfotografie und piktorialistischen Arbeiten vor allem die Wissenschaftsfotografie.

Eder erfuhr Zeit seines Lebens nationale wie auch internationale Anerkennung. Als höchste Auszeichnungen erhielt er die wirkliche Mitgliedschaft in der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien, der Kaiserlich-Leopoldinisch-Carolinischen Deutschen Akademie der Naturforscher, der Kaiserlich-Russischen Technischen Gesellschaft, der k.k. Gesellschaft der Ärzte sowie das Ehrendoktorat der Technischen Hochschule Wien, weiters die erstmals in Gold verliehene schwedische Adelsköld-Medaille, die Goldene Elliot Cresson-Medaille (Philadelphia) und die Ehrenmedaille der Japanischen Fotografischen Gesellschaft.